“Minidoc” mit neuen Segeln und KYC-Logo

erstellt am: 03.07.2017 | von: redakteur | Kategorie(n): Allgemein, Regattasegeln

Lina_3Endspurt in den Vorbereitungen für die Teilnehmer des  Mini Transat 2017. Mit im Starterfeld der am  1. Oktober in La Rochelle beginnenden Regatta quer über den Atlantik ist Lina Rixgens, Mitglied in unserem Club.  Wichtig für solch eine Unterfangen ist es, einen guten Antrieb in Form von perfekten Segeln zu haben. Diese sind nun endlich angekommen. Dazu schreibt sie in ihrem jüngsten post an den Club:

DCIM100GOPROGOPR7773.…..meine neuen Segel sind da – und mit ihnen das Logo des Kölner Yacht Clubs, das mich von nun an auf dem Großsegel begleitet. Die ersten Bilder davon wollte ich euch nicht vorenthalten! Langsam geht es wirklich auf die Zielgerade zum Start der Mini Transat. Das vergangene Mini Fastnet war eine super Regatta und ein toller Test für die neuen Segel. Nun findet Ende Juli noch eine letzte Vorbereitungsregatta statt, die “Transgascogne”: 600sm zwei Hand und in zwei Etappen von Les Sables d’Olonnes nach Avilés in Nordspanien und zurück.

Neben weiteren Trainingstagen erfolgt innerhalb der nächsten Wochen auch ein kompletter Check des Bootes: Rigg, Elektrik, Unterwasserschiff. Alles wird gründlich überprüft und ggf.  erneuert

Wir wünschen Lina weiterhin viel Erfolg in den Vorbereitungen und vielleicht kriegen wir auch eine kleine Abordnung aus dem Club zusammen, die Lina an der Startlinie zum größten Abenteuer ihres jungen Seglerlebens verabschiedet.


Kommentare

Kommentar schreiben


drei + 7 =