Nikolaus beschenkt die Rheinschiffer und Kinder im Kölner Yacht Club

erstellt am: 12.12.2012 | von: redakteur | Kategorie(n): Club News

Es ist schon lange Tradition, dass der Kölner Yacht Club die Rheinschiffer zu Nikolaus beschenkt und der Nikolaus seinerseits die Kinder des KYC besucht. Diesmal waren auch andere Kinder aus Rodenkirchen gekommen und hochwillkommen, weit über 40. Sie erwarteten mit ihren Eltern, Großeltern oder begleitenden Kindergärtnerinnen den Nikolaus am Rheinufer vor dem Club, und er landete dann tatsächlich auch pünktlich um 17 Uhr, begleitet von Knecht-Ruprecht und dem Flut-Mauer-Urselchen. Er hatte die Rheinschiffahrts-Beschenkung hinter sich gebracht und wurde unter dem Geleit der Wasserschutzpolizei mit Blaulicht am Bootshaus Rodenkirchen an Land gebracht.

Der Nikolaus und seine Begleitung wurden an Land von den Rodenkirchener Dorfbläsern (6 gestandene Herren unter Leitung von Herrn Arthur Bestgen) weihnachtlich und standesgemäß empfangen, und er zog dann mit allen Anwesenden, insbesondere den vielen Kindern ins Kapellchen zur feierlichen Andacht unter Leitung des Diakons Kleesattel. Der vergaß nicht, die seemännische Bedeutung des Heiligen herauszustellen (Achtung: Nikolaus ist nicht der Weihnachtsmann!). Unser Club-Kamerad Hans Schuster ließ es sich trotz aufkommender Grippe nicht nehmen, die Andacht in bewährter Form und vor allem professionell mit weihnachtlicher Musik zu begleiten.

Den schönen Abschluss dieses letzten Club-Festes im Jahr bildete die Beschenkung der Kinder auf der Steinstraße im Schein von 5 Fackeln, aber besonders erhellt durch das Leuchten der vielen jungen und alten Augen. Den wärmenden Ausklang gab’s danach in den geschmückten Clubräumen im ersten Stock des Fährhauses. Stergios Liolidis, unser Pächter, hatte dazu mit seinem Team für das leibliche Wohl vorgesorgt.

Nikolaus beschenkt die Kinder
Ohne die vielen Helfer beim Namen zu nennen, sei Allen gedankt, auch und nicht zuletzt der WaschPo (wie wir Wassersportler am Rhein sie inzwischen liebevoll nennen) für ihre Unterstützung Wie heißt es so schön klug in Abwandlung einer alten Weisheit: Schenken ist im Verein am schönsten und Kinder sind ein Glücksfall für jeden Verein.
Allen, die dies lesen, eine gute Weihnachtszeit und viel Gutes für das neue Jahr – selbstverständlich und für uns ganz wichtig: immer eine Handbreit Wasser unter dem Kiel.

Hier geht es zu den Bildern


Kommentare

Kommentar schreiben


+ fünf = 14