Spendeninitative “Vom Wasser auf die Strasse”

erstellt am: 03.01.2014 | von: redakteur | Kategorie(n): Allgemein

FotoVerstaubt auch bei Ihnen noch unbenutzte Segelbekleidung im Keller? Wassersportler sind bei fast jedem Wetter draußen – vor Wind, Regen und Kälte optimal durch ihre Kleidung geschützt. Es gibt jedoch auch Menschen, die bei jedem Wetter auf der Strasse leben – aus für Außenstehende so gut wie nie bekannten Gründen, und selten selbst gewählt. Nicht mehr benötigte Wasserport-Bekleidung könnte somit im zweiten Leben zum Wind- und Wetterschutz für Bedürftige werden. Eine Freiwilligen-Initiative bittet während der BOOT Düsseldorf um ausgemusterte Wassersportbekleidung für Bedürftige.

Auch wir vom KYC möchten diese soziale Initiative unterstützen und rufen alle Clubmitglieder auf, bei Ihrem Besuch der “boot”, nicht mehr benötigten Wetterschutz zu spenden!

“Die Idee kam beim Feierabend-Segeln auf“ so Initiator Markus Witkowski, „und seit einigen Tagen ist sicher, dass sie mit den besten Voraussetzungen und zahlreichen helfenden Händen umgesetzt werden kann.“ So stellte sich die Messeleitung der “boot” nicht nur hinter die Idee, sondern ihr gleich eine Fläche im Eingangsbereich Nord zur Verfügung. Dort können vom 18.-26. Januar Besucher der 45. boot Düsseldorf nicht mehr benötigte Wetterbekleidung abgeben.

Diese wird durch den mobilen, deutschlandweit operierenden Persil-Service professionell gereinigt, und anschließend über die franziskanische Initiative vision:teilen an Obdachlose und Bedürftige gegeben.

Von Einzelpersonen und Unternehmen gingen binnen weniger Tage zahlreiche Zusagen zu Sach- und Zeitspenden ein, die eine optimale Durchführung ermöglichen, um unkompliziert und direkt helfen zu können.

Weitere Informationen zum Projekt und den Förderern:

www.wasser-strasse.org
www.facebook.com/wasserstrasse

02.01.2014 Enno Klapper, Joachim Demont

Kommentare

Kommentar schreiben


6 + zwei =