News

Am 27.01.2020 wurden wir, der Kölner Yacht Club, 120 Jahre alt. Damit sind wir der älteste Club am Rhein und einer der ältesten Clubs in Deutschland. 120 Jahre nach der Gründung blicken wir mit Stolz auf unsere Entwicklung zurück. Unser Domizil ist ein schmuckes Clubhaus, das Fährhaus, am Rhein gelegen, die Finanzen sind solide aufgestellt und ein ansehnlicher Bootspark steht den rund 150 Mitgliedern zur Verfügung. In den Jahrzehnten wurden unzählige Meilen auf dem Rhein und den Meeren gesegelt, zahlreiche Regatten absolviert und last but not least schöne Feste gefeiert.

Anlässlich des runden Geburtstags hatte der Club eingeladen, gemeinsam bei einem festlichen Empfang dieses Ereignis würdig zu begehen. Zahlreiche Mitglieder und Ehrengäste folgten der Einladung und trafen sich 19:30 zum Sektempfang und dem anschließenden festlichen Abendessen im Restaurant des Clubhauses. Unter den Ehrengästen waren Vertreter zahlreicher befreundeter Clubs und natürlich auch Vertreter aus Sport, Politik, Kirche und Presse. Was auf solch einer Veranstaltung nicht ausbleibt sind Reden und Ehrungen.

Eröffnet wurde die Feier mit einem kurzen Grußwort unseres Vorsitzenden, Christoph Hillebrand, an die zahlreichen Anwesenden, die inzwischen an den Tischen Platz genommen hatten. Es folgten Grußworte des DSV von dessen Präsidentin Frau Mona Küppers, die uns eine der ersten neu gestalteten Flaggen unseres nationalen Verbandes überreichte und Christoph Hillebrand für seine langjährige Arbeit im DSV dankte. Der Vorstand des Stadtsportbundes, Herr Peter Pfeifer, hielt eine launig Rede über die Bedeutung des Wassersports in und um Köln.

Zwei weitere Highlights waren die die Vorstellung der Festschrift anlässlich des 120-Järigen durch den Historiker Dr. Cornelius Steckner und die Ehrung unseres Mitglieds Frau Dr. Margret Liesegang. Herr Steckner hat die Erkenntnisse aus akribischen Recherchen in unterschiedlichen Archiven zusammengetragen und daraus eine Chronik in Heftform mit über 100 Seiten erstellt. Dafür möchten wir uns an dieser Stelle nochmals herzlich bedanken.

Frau Dr. Liesegang erhielt aus den Händen des Vorsitzenden des Ehrenrates, Reinhard Pieper, die Goldenen Ehrennadel mit Rubin für ihre Jahrzehnte lange Mitgliedschaft und langjährige Tätigkeit im Vorstand. Eine Auszeichnung die in den 120 Jahren bisher nur ein Mal verliehen wurde. Die Familie Liesegang ist quasi eine Dynastie im Verein. Schon der Großvater und Vater haben entscheidend die Entwicklung des Clubs mit vorangetrieben.

Bedanken möchten wir uns auch bei unserer Clubgastronomie, die uns exzellent bedient und mit einem 3-Gänge Menü verwöhnt hat.

Alles in allem, ein toller Abend mit Freunden bei angenehmen Gesprächen und gutem Essen und Getränken.  

so lautet das Thema ihres Vortrags. Die wohl erfahrensten deutschen Schwerwetter-Experten verraten ihre Tipps für besonders windige Törns. In den Logbüchern von Heide und Erich Wilts sind 160 Stürme verzeichnet. Kaum jemand dürfte hierzulande über größere Expertise zu diesem Thema verfügen. Seit über 50 Jahren besegelt das Paar aus Heidelberg die Meere, aber das allein erklärt diese enorme Zahl an Schwerwetter-Törns nicht. Sie resultiert vielmehr aus der Vorliebe der Wilts für die hohen Breiten und aus dem Umstand, dass sie häufig mit Mitseglern unterwegs sind und deshalb feste Terminpläne einhalten müssen. „Wir müssen das Wetter immer so nehmen, wie es kommt“, sagt Erich Wilts.

Gleichwohl haben die zwei von der „Freydis“ auch in gemäßigten Breiten und etwa auf ihren Atlantik-Passagen außerordentlich schweres Wetter erlebt – und das auch mit der Kamera festgehalten. Ihre Erkenntnisse stützen sich also keineswegs nur auf Abenteuer in windumtosten Gegenden. Größeres Knowhow zum Thema Starkwind und Sturm ist jedenfalls kaum zu finden.
 
ORT: Club für Wassersport Porz (CfWP), In der Rosenau 10, 51143 Köln-Porz-Zündorf
Datum: Freitag, 17.1.2020 um 19:30 Uhr
 
EINTRITT IST FREI ! Wir bitten aber um Spenden!

Am 7.11.2019 war es wieder soweit. Der Vorstand des KYC hatte zum alljährlichen Captains Dinner ins Fährhaus geladen und über siebzig Mitglieder und Freunde trafen sich auf der Terrasse des Restaurants, um beim gemeinsamen Dinner die Segelsaison zu beenden.  

Gleich nach der Eröffnung durch unseren Vorsitzenden, Christoph Hillebrand, überraschte Brigitte Bauer den Club mit einem besonderen Geschenk. Mit emotionalen Worten überreicht sie uns die Flaggensammlung unseres leider verstorbenen Kammeraden „Pit“ Bauer, der lange Jahre Mitglied im KYC war und mit dem einige unserer Segler viele gemeinsame Regatten erfolgreich bestritten haben.

Zwischen Hauptgang und Dessert fand traditionell die Siegerehrung im Fahrtenwettbewerb statt.  Eingereicht hatten fünf Clubfreunde ihre Reisen zur Beurteilung durch das Team unter Leitung von Michael Stockmann. Die Vielfalt der gesegelten Törns spiegelte sich in den eingereichten Logbüchern wieder.  Die Segelreisen umfassten Kurz- und Langtörns auf der Ostsee (Holmer Vogel, Jochen Kiel), der Adria (Conny Günthner) und im Mittelmeer (Reinhard Pieper, Joachim Demont).

Nach ausführlicher Sichtung der vorliegenden Unterlagen entschied sich die Jury, den Törn von Jochen Kiel mit dem Fahrtensegler-Pokal auszuzeichnen. Als Skipper überführte er den „Roland von Bremen“ von Schweden nach Kiel.  Wir gratulieren Jochen herzlich zu seinem tollen Törn.

Ein herzlicher Dank geht an unserer Fährhaus Gastronomie, die wesentlichen Anteil an dem gelungenen Abend hatte.

Bilder zum Captains Dinner

Kinder, Enkel, Ur-Enkel, Nichten, Neffen, Patenkinder und Freunde liegen dem Kölner Yacht Club und dem HL. Nikolaus besonders am Herzen. Gemeinsam mit den Kindern erwarten wir den heiligen Mann, der mit seinem Gefolge über den Rhein zu uns kommt, am Freitag, dem 06. Dezember 2019 spätestens um 16:30 Uhr

am Anleger vor unserem Fährhaus in Rodenkirchen.

Am Donnerstag, den 21.11.2019 um 20 Uhr berichtet unser Clubmitglied Matthias Ollwig im Kölner Yacht Club über seinen Einhandtörn, der ihn 1000 sm quer durch englische Gewässer, die Irische See und den Kanal nach Makkum führte.  Ein Vortrag, der von Easy Sailing über Flaute bis zum Segeln am Limit die gesamte Bandbreite unseres schönen Segelsportes aufzeigt.

Alle Clubmitglieder und Freunde sind herzlich eingeladen, den spannenden Vortrag zu erleben.

 

Samstag, 28. September 10 Uhr auf Sardinien. Frauke und ich sitzen bei strahlendem Sonnenschein auf der Terrasse der SunCharter Basis in der Marina dell´Isola und warten auf unsere Mitsegler. Von hier aus wollen wir in einer Geschwaderfahrt mit zwei gecharterten Schiffen und der Bavaria „Rapite“ unseres Clubmitgliedes Arno das attraktive Revier rund um die Costa Smeralda und das Maddalena Archipel erkunden.  Während die beiden SunCharter Yachten vom Typ SunOdyssey 44i „Flying Home“ und „Salza“ vom Basis-Personal für unseren Törn vorbereitet werden, treffen nach und nach alle Teilnehmer ein. Die Formalien sind mit Basis Leiter Andrea schnell und unkompliziert erledigt. Bernd skippert die „Flying Home“ und ich die „Salza“. Am Nachmittag trifft auch die „Rapite“ von Arno und seiner Frau in der Marina ein. 

Neugierig auf mehr? Dann lesen Sie hier den kompletten Bericht.

Und die Bilder finden sie hier

Ältere Beiträge

Segelwetter

Heute
4°C
Höhe ü. NN: 91 m
Luftdruck: 1005 hPa
Niederschlag: 3 mm
Windrichtung: WNW
Geschwindigkeit: 19 km/h
Windböen: 50 km/h
Morgen
5°C
© Deutscher Wetterdienst

Termine

27 Feb 2020
20:00
Clubabend
03 Mär 2020
20:00
Ausgleichssport
05 Mär 2020
20:00
Clubabend
10 Mär 2020
20:00
Ausgleichssport

info@koelneryachtclub.de

0221 / 392575

Steinstrasse 1
50996 Köln (Rodenkirchen)

Segelwetter

Heute
4°C
Höhe ü. NN: 91 m
Luftdruck: 1005 hPa
Niederschlag: 3 mm
Windrichtung: WNW
Geschwindigkeit: 19 km/h
Windböen: 50 km/h
Morgen
5°C
© Deutscher Wetterdienst

Newsletter

Bleiben Sie auf dem laufenden.
{emailcloak=off}
© 2020 Kölner Yacht Club e.V.